LXXI. “tell the truth”

Wer kennt das nicht? Eine kleine Notlüge da, eine kleine Notlüge dort. Wie schnell wir etwas nicht sagen oder eine Notlüge auspacken, dass die Stimmung nicht kippt, oder aus einer Angst heraus, weil der Gegenüber dann ausrasten könnte. Aus Angst oder zum Schutz? Warum machen wir das? Wirklich nur weil wir gemocht werden wollen oder… Continue reading LXXI. “tell the truth”

LXX. “dilemma”

Einen frischen Blick bekommen. Frei von überreizten Sinnen und Gedanken von Vergangenheit oder Zukunft. Frei von Ängsten. Das Vertrauen zu spüren, dass alles möglich ist. Ich möchte nicht wieder im negativen Blick erstarren, es ist so einfach die Dinge negativ zu sehen und zynisch zu sein. Dennoch sehe ich in den meisten Fällen eine starke… Continue reading LXX. “dilemma”

LXV. “productivity”

Geht der Glaube an eine bessere Gesellschaft immer mehr in uns verloren? Visionen einer besseren Gesellschaft sind essentiell, denn wer sie nicht hat, hat auch keinen Glauben an sich und seine eigene Zukunft. Findet man unter uns doch mehrere “Realisten” als produktive Menschen unter uns. Der “Realist” bewegt sich nur an der Oberfläche, da er… Continue reading LXV. “productivity”

LXII.”fear”

Angst. Immer und jederzeit anwesend. Omnipräsent. Ein Grundgefühl, welches ganze Leben prägen kann. Ein Grundgefühl, welches so viele verschiedene Ausprägungen hat und ganz tief verankert ist. Unterbewusst, tief drin, meistens von der einen Generation in die nächste Generation hinein projiziert, jedoch auch als Schutzmechanismus im menschlichen Körper integriert. Angst, kann grob gesagt kann man zwischen… Continue reading LXII.”fear”

LIX. “feelings and/or emotions”

Sie lenken und steuern uns, sie treiben uns an, sie lähmen uns, sie machen uns traurig, sie bringen uns zum lachen, ja sie können uns sogar töten. Emotionen und Gefühle. Nach einer etwas längeren Pause möchte ich mich heute unseren Emotionen und Gefühlen widmen. Was sind Emotionen? Was sind Gefühle? Worin liegt der Unterschied? Welche… Continue reading LIX. “feelings and/or emotions”

LVII. “Corona”

Liebe Leserinnen und Leser. Es fällt mir nicht leicht meine Meinung zu diesem Thema zu bilden, geschweige denn sie  zu verschriftlichen. Mir ist bewusst, dass ich mit meinen Ansichten den meisten sauer aufstoßen werde.  Ich beobachte so gut es geht die globale Entwicklung unserer Welt, hol mir Informationen aus den angesehenen, meistens abhängigen Medienkanälen und… Continue reading LVII. “Corona”

LVI. “community”

Brothers and sisters of the spiritual path. Freu mich wieder einmal Zeit zu finden, um einen Beitrag zu schreiben. Ich möchte euch einen Tipp geben. Er heisst Ram Dass und ist einer der prägendsten Figuren meiner Gegenwart. Er besitzt eine Art die ich sehr bewundere, eine Fähigkeit spirituelle Themen sehr schön zu formulieren und zu… Continue reading LVI. “community”

LV.”narcissism”

Narzissmus. Ein Thema, dass so allgegenwärtig ist, wie wahrscheinlich nie zuvor. Ich denke, viele wissen noch nicht einmal wie viel Narzissten sich in ihrem Umfeld bewegen. Man kann nur hoffen, dass es wenige sind. Was ist Narzissmus? Eine Liebe, eine misslungene Liebe, eine Liebe die über sich selber nicht hinaus kommt und damit, einen Menschen… Continue reading LV.”narcissism”

LIV. “politics”

Wie kann ich helfen ? Was kann ich tun, um dieser Welt etwas zu geben ? Sind das nicht die Fragen die wir uns stellen könnten, sollten, oder sogar müssten ? Ich finde das eine interessante Sichtweise. Vor allem in diesen Tagen. An Tagen, an denen wir eine neue Regierung wählen können und wir uns… Continue reading LIV. “politics”

LII. “thoughts”

Was kann ich tun? Es bleibt mir nichts anderes, als mich allem so bewusst wie möglich zu stellen. In der Meditation gibt es den Moment, an dem man das Gefühl hat, dass man die Zeit aufhebt. Alles vergangene, seiende, oder noch kommende gleichzeitig zu sehen. Das ist alles gut, alles scheint vollkommen zu sein. Ich… Continue reading LII. “thoughts”